Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Wer sind heimliche Gewinner?


Viele erfolgreiche Unternehmen sind bekannt – zahlreiche aber entgehen der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Von ihnen kursieren keine Erfolgsstorys. Vor allem mittelständische Unternehmen nehmen auf ihrem Gebiet Marktanteile in der Welt ein, von denen manche Großunternehmen nur träumen können. Obwohl sie weitgehend im Verborgenen agieren, ist man ständig von ihren Erzeugnissen umgehen. Hermann Simon nennt hierfür Beispiele: Hauni ist Weltmarktführer (Marktanteil ca. 90 Prozent) für Maschinen zur Zigarettenherstellung und weltweit der einzige Lieferant kompletter Systeme zur Tabakverarbeitung. Sämtliche Filterzigaretten auf der Welt werden mit einer Technologie hergestellt, die von Hauni stammt. Ebenfalls 90 Prozent Weltmarktanteil hat Baader, der führende Anbieter von Maschinen zur Fischverarbeitung. Webasto ist Weltmarktführer bei Autoschiebedächern und Zusatzheizungen für Fahrzeuge. Brita hat den Markt für Haushaltswasserfilter geschaffen; der Pionier hält immer noch 85 Prozent am Weltmarkt. Ganze 100 Prozent hält Gerriets, der einzige Hersteller von großen Bühnenvorhängen auf der Welt. Weltmarktführer für Hopfen und Hopfenprodukte ist Barth, für Gummibärchen Haribo, für Schrauben, Verbindungs- und Befestigungsmaterial Würth. Der Weltmarktanteil von Stihl-Motorsägen ist doppelt so hoch wie der des stärksten Konkurrenten. Angesichts dieser imposanten Zahlen drängt sich die Frage auf, warum diese versteckten Marktführer der Aufmerksamkeit von Fachpresse und Wissenschaft entgangen sind. Hierfür gibt es, so Hermann Simon, zahlreiche Gründe. Viele der Produkte sind unscheinbar oder – für die Endkunden – als eigenes Produkt nicht sichtbar. Maschinen oder Messinstrumente zum Beispiel werden im Herstellungsprozess eingesetzt, Autoschiebedächer in das Endprodukt eingebaut. Zahlreiche Hidden Champions schätzen ihre Unbekanntheit. Sie scheuen die Öffentlichkeit und wollen sich weder mit der Presse noch mit der Wissenschaft einlassen. Hermann Simon zitiert den Manager eines dieser Betriebe: »Wir haben kein Interesse, unsere Erfolgsstrategien offen zu legen und jenen zu helfen, die in den letzten Jahren träge waren.« In die Kategorie der Hidden Champions nimmt Hermann Simon Unternehmen auf, die drei Bedingungen erfüllen:

erstens Nummer eins oder zwei auf dem Weltmarkt oder Nummer eins auf dem europäischen Markt, zweitens Umsatz weniger als 1,5 Milliarden Mark und drittens geringer Bekanntheitsgrad.

Ausgewertet hat er fünf verschiedene Datenquellen: veröffentlichte Informationen (zum Beispiel Meldungen in Print- und elektronischen Medien), Firmeninformationen wie Geschäftsberichte, eine Fragebogenerhebung bei 457 Unternehmen, vom Autor selbst geführte Interviews und persönliche Treffen mit Gründern, Geschäftsführern, Führungskräften und Mitarbeitern dieser Unternehmen. Die Unternehmen, die Hermann Simon als heimliche Gewinner ausgemacht hat, sind auf viele verschiedene Branchen verteilt, weisen aber einige gemeinsame Merkmale auf: Ihre Produkte sind in der Reife- oder der Wachstumsphase des Produkt-Lebenszyklus. Sie sind exportorientiert (Exportanteil: mehr als die Hälfte des Umsatzes) und überwiegend Familienbetriebe. Ihr durchschnittliches Alter beträgt 67 Jahre – das heißt sie haben in der Regel bereits mehrere Generationen überlebt. Ihre Unternehmenskultur begünstigt die Kontinuität und eher ein stetiges denn ein explosives Wachstum. Gesunder Menschenverstand, Kundenorientierung, Beharrlichkeit und Realitätssinn dominieren.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Zertifizierung beim Qualitätsmanagement

Die Mühen der Ebene - Who will be the entrepreneur? – Ausblick für Entrepreneurship

Inhaltliche Ausrichtung und Zielgruppen der Entrepreneurship-Ausbildung

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft