Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Unternehmer-Ausbildungserfordernisse und Planspiel – Entrepreneurship spielend lernen


Greifen wir das oben angesprochene Verhältnis von Lehrmethode und Unternehmerpersönlichkeit auf und die beispielhaft genannten psychischen Dispositionen, so kann hypothetisch formuliert werden: Planspiele haben eine besondere Eignung für Lerner mit

– einem hohen Leistungsbewußtsein,

– mit mittlerer Risikobereitschaft,

– mit internal locus of control,

– hohem Unabhängigkeitsstreben.

Planspiele bieten aber bezogen auf persönliche Vorbildwirkungen keinen unterstützenden Ansatz. Die Planspielmethode bietet im Hinblick auf die Passigkeit zur oben umrissenen Unternehmerrolle insbesondere Ansatzstellen zur Repräsentation und zu Ausgestaltungsmöglichkeiten der folgenden Aspekte:

– Möglichkeiten der aktiven Zieldefinition,

– Notwendigkeit der ganzheitlichen, vernetzten Betrachtung,

– der aktiven Informationssuche,

– der Feed-back-Gabe und -Verarbeitungsmöglichkeiten,

– Möglichkeit des wiederholten Eingreifens,

– Arbeit unter Zeitdruck.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Unsichtbare oder sichtbare Hand

Kommunizieren im Turnaround

Analyse der eigenen Branche beim Wettbewerb

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft