Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Spieltheorie


Bilder, die im Rahmen der Spieltheorie häufig verwendet werden, sind Bilder vom Krieg. Das liegt daran, dass die Spieltheorie im Zweiten Weltkrieg entstand und während der Zeit des politischen Kalten Krieges Einzug in andere Bereiche hielt. Die Mentalität war geprägt von Gewinnern und Verlierern, von einem »Nullsummenspiel«. Doch die moderne Spieltheorie beschreibt auch ein Gewinner-Gewinner-Spiel, ein »Positivsummenspiel«. Dies macht den Wert der Spieltheorie für das Geschäftsleben aus. Er erweist sich aber erst bei der Umsetzung der gesamten Theorie in den Unternehmensalltag: Wenn das Nullsummenspiel die Konkurrenz zwischen Unternehmen meint und das Positivsummenspiel die Kooperation zwischen ihnen, dann liegt ihr wahrer Nutzwert darin, dass sie auf das Wechselspiel zwischen Konkurrenz und Kooperation angewendet wird. Geschäft ist also Krieg und Frieden gleichzeitig. Barry Nalebuff und Adam Brandenburger beschreiben dies so: »Geschäft ist Zusammenarbeit, wenn es um das Backen von Kuchen geht, und Wettbewerb, wenn es um die Aufteilung des Kuchens geht.« Mit anderen Worten: Ein Unternehmen muss gleichzeitig kooperieren und konkurrieren; englisch ausgedrückt ergibt sich aus Cooperation für Kooperation und Competition für Konkurrenz der Begriff Coopetition. Dieses zusammengesetzte Wort soll die dynamische Beziehung zwischen der Zusammenarbeit und dem Wettbewerb ausdrücken, der Grundlage für die Spieltheorie.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Die Situation an deutschen Hochschulen – Elemente der Entrepreneurship Education

Aber es zahlt sich doch letztlich für ein ganzes Land und alle seine Bürger aus, wenn es seiner Jugend eine gute Bildung und Ausbildung finanziert.

Produktgestaltung beim Turnaround-Management

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft