Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Schlussfolgerung - Die große Macht kleiner Ideen


Es ist nicht unbedingt für jedes Unternehmen notwendig, nach einer Idee zu suchen, mit der die Zukunft jetzt beginnt, und an ihrer Realisierung zu arbeiten. Tatsächlich gibt es eine Reihe von Unternehmensführungen, die noch nicht einmal ihre laufenden Geschäfte effektiv gestalten und dennoch als Firmen eine Zeit lang überleben. Gerade große Unternehmen scheinen sich allzulange auf dem Mut, der Arbeit und den Visionen ehemaliger Führungskräfte ausruhen zu können, bevor sie abbauen und heruntergewirtschaftet werden.

Doch die Zukunft holt uns früher oder später ein. Und sie ist jedesmal anders. Sogar das mächtigste Unternehmen kommt in Schwierigkeiten, wenn es nicht auf die Zukunft hinarbeitet. Es wird seine Exklusivität und seine führende Rolle verlieren. Alles was bleibt, sind dann die Overhead-Kosten einer großen Firma. Die wird das Geschehen weder verstehen, noch steuern können.

Wenn das Management das Risiko zur Gestaltung des Neuen nicht einzugehen wagt, nimmt es durch sein Versäumnis ein viel größeres Risiko auf sich, von dem, was passiert, überrascht zu werden. Dieses Risiko kann sich auch der größte und reichste Konzern nicht leisten. Und diesem Risiko muß sich auch eine kleine Firma nicht aussetzen.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Kooperation mit einem Konkurrenten – Vorteile für beide Seiten bei Allianzen

Betriebswirtschaftliche Inhalte

Politisch korrekt

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft