Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Qualitätsmanagement-Handbuch, Kapitel 1:Qualität im Fokus der Unternehmensorganisation


Die Einleitung soll den allgemeinen Rahmen für das Qualitätsmanagement abstecken und der Geschäftspolitik Ausdruck geben. Hier werden folgende Fragen aufgeworfen: Wer ist betroffen? Es ist ein Widerspruch, wenn Qualität in der Auftragsabwicklung selbstverständlich ist und auch der Kundendienst ernsthaft darüber nachdenkt, aber der Vertrieb sie für unvereinbar mit seinen Aufgaben hält und die Personalabteilung keinen Handlungsbedarf sieht. Qualität ist unteilbar – hinter ihr muss das ganze Unternehmen stehen. Folglich ist in der Einleitung zum Qualitätsmanagement-Handbuch festzulegen, dass das Qualitätsmanagement für das ganze Unternehmen gilt. Bei wem liegt die Verantwortung? Wenn es um Qualität geht, sind alle zuständig. Doch die Verantwortung für ein funktionierendes Qualitätsmanagement trägt allein der Geschäftsführer. Bei größeren Unternehmen wird er die Aufgaben an einen Qualitätsbeauftragten delegieren, der Mitglied der Geschäftsleitung sein muss.

Wie wird Qualität kommuniziert? Qualität ist keine Einbahnstraße. Gefragt sind nicht Anweisungen, sondern nachvollziehbare Informationen und überzeugende Entscheidungen. Rainer Münchrath nennt den Grund: »Die Institutionalisierung einer effektiven Kommunikationskultur mit „Gegenverkehr“ schafft Vertrauen auf allen betrieblichen Ebenen.« In einem demokratischen Führungsansatz hat jeder Mitarbeiter das Recht, klare Definitionen für Ziele und Strategien zu verlangen, genau zu erfahren, was von ihm erwartet wird, neue Ideen auszuprobieren und Fehler zu machen und daraus zu lernen. Welches ist die Geschäftspolitik? Die Einleitung zum Qualitätsmanagement-Handbuch muss präzise Wertvorstellungen zur Geschäftspolitik und ihrer Zukunft enthalten. Vage Vorstellungen wie »besser werden« oder »wettbewerbsfähig sein« genügen nicht. Die Fragen »Wer sind wir?, »Was machen wir?« und »Was wollen wir? « sind in der Kernaussage oder in einem Leitsatz zu beantworten.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Wertsteigerungs-Management bei Shareholder- Value

Praktische und theoretische Konsequenzen des Wissensmanagements

Direkte persönliche Vermittlung durch Vorbilder – Entrepreneurship spielend lernen

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft