Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Organisationsstruktur für Wissensschaffung


Da Wissen und Innovation eine immer wichtigere Rolle für den Wettbewerbserfolg spielen, erscheinen traditionelle Organisationsstrukturen mangelhaft. Bislang gab es entweder die Bürokratie oder die Arbeitsgruppe als Grundtypen. Bürokratische Kontrolle kann auf Kosten der Einzelinitiative gehen und in Zeiten der Unsicherheit und des schnellen Wandels zu einer schweren Belastung werden. Widerstand gegen Veränderungen, Pedanterie, Spannung, Scheu vor Verantwortung oder Mittel zum Zweck bis hin zur Abgrenzung von Abteilungen sind die Symptome. Die Arbeitsgruppe sollte die Schwächen der Bürokratie beheben, ist daher flexibel, anpassungsfähig, dynamisch und partizipativ. Dennoch lässt sich in der Gruppe neu geschaffenes Wissen und Know-how nach dem Abschluss eines Projekts kaum an andere Firmenangehörige weitergeben.

Für die Wissensschaffung jedoch ist eine Kombination oder Synthese beider Typen nötig. So ist die Bürokratie die geeignetere Struktur für die Ausschöpfung und Sammlung von Wissen, während die Arbeitsgruppe den Austausch und die Schaffung von Wissen begünstigt. Die Synthese der beiden Formen ist die Hypertextorganisation, in der je nach Bedarf auf bestimmte Schichten und Kontexte zurückgegriffen werden kann. Drei Schichten überlagern sich dabei: die Projektteam-Schicht, die Geschäftssystem-Schicht und die Wissensbasis-Schicht. Die Mitglieder einer Hypertextorganisation können den jeweiligen Kontext wechseln und um ein bestimmtes Thema oder eine Information herum alle wesentlichen Verknüpfungen aufrufen. Zu diesem offenen System gehört auch eine kontinuierliche und dynamische Wissensinteraktion mit Kunden und anderen Unternehmen, die selbstverständlich auch auf internationaler Ebene funktioniert und nicht auf japanische Firmen beschränkt ist.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Die Marktwirtschaft löst diese Probleme einigermaßen hinreichend

Der M&A-Prozess im Turnaround durchläuft im Wesentlichen sechs Phasen:

Lean Management

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft