Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Neue Rollen für alle bei virtuellen Unternehmen


Durch virtuelle Unternehmen verschwimmen Grenzen. Es wird schwieriger – und auch weniger wichtig – zu bestimmen, was innerhalb und was außerhalb eines Unternehmens liegt. Während es früher klar definierte Unterschiede zu Lieferanten, Herstellern, Zwischenhändlern, Einzelhändlern und Kunden gab, werden diese Unterscheidungen weniger wichtig. Zu jeder Zeit belegt das Unternehmen verschiedene Rollen. Beispielsweise kann sich ein Hersteller weiter nach »oben« innerhalb der Wertschöpfungskette bewegen und immer mehr zu einem Lieferanten werden. Wenn er sich in die andere Richtung, also nach »unten« bewegt, fungiert er als Großhändler – indem er beispielsweise Computersysteme wiederverkauft. Oder er fungiert als Einzelhändler – etwa auf dem Gebiet Fotoentwicklung und -druck, oder sogar als Verbraucher – indem er aus Fertigteilen Heimcomputersysteme zusammenstellt. In ähnlicher Weise können Zulieferbetriebe den Hersteller umgehen und selbst als Großhändler auftreten oder sich ihre Marktinformationen direkt vom Endverbraucher beschaffen.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Die anderen Unternehmer - Besessene, Querdenker, Künstler

Die Reengineering-Revolution

Durchführungsschritt 4: Leistungsfähige Beziehungen entwickeln

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft