Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Moderation bei Change Management


Der Bedarf ist deutlich: »Wann und wo immer Change Management angesagt ist, steigt die Nachfrage nach Moderation.« Externe Moderationskapazität lässt sich einkaufen, doch besser ist es, wenn eigene Mitarbeiter berufsbegleitend für Moderationsaufgaben qualifiziert werden, denn so bleibt das Know-how im eigenen Haus. Wer die Aufgabe übernimmt, ein Team zu moderieren, muss sich über seine Rolle im Klaren sein. Er ist aktiver Dienstleister für die gesamte Gruppe, Berater für sinnvolle und effiziente Arbeitsmethodik, Berater und Unterstützer für Verständigung und Zusammenarbeit sowie Coach des Teams. Er ist nicht der Sprecher des Teams, Fachreferent, Oberlehrer, sanktionsberechtigter Schiedsrichter, unbeteiligter Zuschauer und auch nicht außen stehender Beobachter.

Die Aufgaben eines Moderators sind vielfältig. Erstens muss er Hintergründe und Zusammenhänge klären, im Interesse des Teams dafür sorgen, dass in komplexen Fragestellungen nicht voreilig Schlüsse gezogen und vorschnelle Lösungen produziert, sondern die Hintergründe der Sachlage sorgfältig analysiert werden. Hierfür muss er selbst gezielt nachfragen: Das verstehe ich nicht. Wo ist der Zusammenhang? Oder das Team zur Klärung anregen: Wissen alle, warum Kollege x diese Meinung vertritt? Zweitens muss er eine gute Verständigung sicherstellen, das heißt, dafür sorgen, dass die Teammitglieder einander gut zuhören und verstehen und nicht aneinander vorbeireden: Sind sie sicher, dass die Kollegen verstanden haben, was Sie sagen wollten? Drittens hat der Moderator die Aufgabe der Konkretisierung, Abstraktes, zu Allgemeines oder Unverständliches verständlich zu machen: Bitte geben Sie uns ein praktisches Beispiel. Schließlich muss der Moderator für Visualisierung sorgen; komplexe Zusammenhänge sollte er durch eine bildhafte Darstellung, zum Beispiel auf dem Flipchart, veranschaulichen: Ich will mal versuchen, das aufzumalen, dann wird vielleicht klarer, was gemeint ist.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Robert S. Kaplan und Robin Cooper: Prozesskostenrechnung

Die ungewisse Zukunft der Innenstädte

Die materiellen Ungleichheiten zwischen den Bürgern

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft