Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Kapazitätserweiterung bei Wettbewerb


Zu den strategischen Grundsatzentscheidungen gehört auch die Frage der Kapazitätserweiterung. Michael Porter stellt unter anderem die Präventivstrategie vor. Diese ist ein Ansatz zur Kapazitätserweiterung in einem wachsenden Markt. Das Unternehmen versucht, einen wesentlichen Teil des Marktes zu »besetzen«, um seine Konkurrenten vor Erweiterungsplänen abzuschrecken und den Eintritt neuer Konkurrenten zu verhindern. Wenn beispielsweise die künftige Nachfrage feststeht und das Unternehmen genug Kapazitäten aufbauen kann, um die gesamte zusätzliche Nachfrage abzudecken, werden andere Unternehmen unter Umständen davon abgeschreckt, ihre eigenen Kapazitäten aufzustocken. Die Präventivstrategie erfordert in der Regel nicht nur Anlageinvestitionen, sondern auch die Hinnahme hartnäckiger marginaler oder kurzfristig sogar negativer Finanzergebnisse; die Kapazitäten werden in Erwartung der Nachfrage erweitert und oft nehmen die Preise die erwarteten zukünftigen Kostensenkungen vorweg. Eine Präventivstrategie setzt voraus, dass folgende Bedingungen nebeneinander und gleichzeitig erfüllt sind:

Die Kapazitätserweiterung muss im Vergleich zur erwarteten Marktgröße groß sein. Die Einsparungen aus Betriebsgröße und Erfahrung müssen im Vergleich zur gesamten Nachfrage groß sein. Der Erstinvestor muss glaubwürdig sein. Das Unternehmen muss fähig sein, die präventive Absicht zu signalisieren, bevor die Konkurrenten handeln. Die Wettbewerber müssen bereit sein zurückzustecken. Die Präventivstrategie kann sehr erfolgreich sein, doch ist sie auch riskant, denn sie verlangt, frühzeitig massive Mittel in einen Markt zu stecken, bevor das Marktergebnis bekannt ist. Wenn es ihr außerdem nicht gelingt, die Konkurrenz abzuschrecken, kann sie heftige Wettbewerbskriege nach sich ziehen. Die enormen Überkapazitäten und die Versuche eines Unternehmens, den jeweils anderen zuvorzukommen, können ein strategisches Engagement auf dem Markt begründen, das möglicherweise nur schwer wieder aufzugeben ist.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Die Asienkrise mit ihren Währungszusammenbrüchen und die Kräfte der Globalisierung

Marktführerschaft: Hidden Champions – harte Kämpfer am Markt

Durch Einfachheit zum Erfolg

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft