Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Frühwarnsysteme


Grundsätzlich lassen sich – am Beispiel eines Produktionsbetriebes –vier Risikofaktoren-Gruppen unterscheiden: Im Bereich der Produktgestaltung sind folgende Frühwarnsignale einer bevorstehenden Krisensituation denkbar: eine hohe Anzahl an Produktvarianten; eine zu hohe oder zu niedrige, der Kundenzielgruppe nicht angemessene Qualität; das Fehlen eines Bau- oder Produktgruppenkonzeptes; eine nicht mit dem Vertrieb beziehungsweise mit dem Kunden abgestimmte Produktentwicklung; die Erfüllung sämtlicher, auch exotischer Kundenwünsche. Betrachtet man die Produktion, so können eine gewachsene Produktionsstruktur, eine über mehrere Standorte verteilte Fertigung, mangelhafte Produktionssteuerung und das Fehlen einer Kostenverfolgung pro Wertschöpfungsstufe als Risikofaktoren gelten. Im Rahmen der Organisation sollte es bedenklich stimmen, wenn der Auftragsdurchlauf durch gewachsene Strukturen gekennzeichnet und die Koordination zwischen Bereichen und beziehungsweise oder Standorten unzureichend ist. Frühwarnsysteme im Bereich Markt/Vertrieb sind beispielsweise die fehlende strategische Positionierung der Produkte, die mangelhafte Vor- und Nachkalkulation des Vertriebs oder ein Vertrieb, der am Umsatz statt am Profit orientiert ist.

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Wissen und Können statt Glück bei Business Reengineering

Förderung firmeninterner Konkurrenzkämpfe - Erfolg ohne Wettkampf

Aber gerade Sie als Christ sollten doch die Ethik des Teilens hoch halten und auch aus religiösen Gründen für die Armen eintreten.

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft