Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Durchführungsschritt 1: Nach Möglichkeiten suchen


Ein Unternehmen, das eine strategische Allianz eingehen will, muss verschiedene Schritte in der Durchführung beachten. Der erste ist, aktiv auf die Suche nach neuen Ideen zu gehen. Durch genaue Kenntnis der alternativen Möglichkeiten lässt sich auf vier Wegen Stärke gewinnen. Das Unternehmen muss:

Ressourcen finden. Durch eine organisierte Suche können anspruchsvolles Know-how und spezielle Fähigkeiten, die zu den Bedürfnissen des Unternehmens passen, aufgespürt werden.

Strategisch planen. Dieses hilft einem Unternehmen, seinen Weg durch den Dschungel des Wettbewerbs zu finden. Den neuesten Stand der Technik zu kennen ermöglicht es darüber hinaus, interne Anstrengungen auf Spezialitäten zu konzentrieren, die das Unternehmen einzigartig machen.

Der Erste sein. In sich rasch wandelnden Branchen haben diejenigen Firmen den entscheidenden Vorsprung, die wichtige Entwicklungen früher als andere aufspüren.

Den richtigen Partner wählen. Mit dem richtigen Partner eine Allianz beginnen ist ein Schlüssel zum künftigen Erfolg. Eine schlechte Partnerwahl kann Zeitverlust und viele verpasste Gelegenheiten bedeuten. Das gewünschte Partnerprofil muss schon bei der Suche ganz klar sein. Beim Prozess der Suche nach Möglichkeiten für strategische Allianzen sollten zwei Stoßrichtungen kombiniert werden. Zum einen sollten die Möglichkeiten zu Kooperationen bei gegenwärtigen Partnern und Konkurrenten ausgelotet werden. Unternehmen, mit denen man täglich zusammenarbeitet oder konkurriert, stellen eine entscheidende Quelle dar, um neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu eruieren.

Zum anderen sollte die Suche in die Breite gehen. Dabei ist zu beachten, dass manche Ressourcen eher offensichtlich sind als andere. So lassen sich zum Beispiel funktionale Fähigkeiten eines Unternehmens wie ein optimales Vertriebsnetz leichter erkennen als neu eingesetzte Technologien. Zudem sollten führende Organisationen angepeilt werden; wer mit ihnen in Verbindung steht, kann meist schon am Fortschritt teilhaben, bevor er am Markt erkennbar wird. Die Suche nach neuen Möglichkeiten muss effektiv gestaltet werden. Es wäre zu kostspielig, völlig unsystematisch nach nützlichem Know-how zu suchen. Der Schlüssel zur produktiven Suche ist, so Jordan Lewis, ein von Anfang an kontrollierter Prozess: »Man sollte wissen, was man sucht und wo es am wahrscheinlichsten zu finden ist.«

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Die Geburt der schlanken Produktion beim Lean Management

»A«: Added value – Die Mehrwerte bei der Spieltheorie

Die neue Gemeinschaft

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft