Economia48 Projekt Wirtschaftslexikon Management Lexikon Lexikon Wirtschaft
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

Aus Ideen werden Unternehmer - Was ist die optimale Struktur?


Eine erstickende, bürokratische Struktur regt Führungskräfte in Unternehmen oft zum Nachdenken über eine Existenzgründung an. Wenn sie beim Versuch, ihren Arbeitgeber von einem neuen Produkt oder einem neuen Markt zu überzeugen, auf dem Dienstweg scheitern, sehnen sie sich nach der Freiheit, die in einer kleinen und flexiblen Struktur begründet liegt.

Bei einer Betriebsgründung gibt es einen klaren Unterschied zwischen der Verwalter- und der Promoter-Mentalität. Durch Kontakt mit den Hauptakteuren, versucht der Promoter, den Gang der Ereignisse vorauszuspüren. Der Verwalter-Typ sieht Beziehungen formeller. Rechte, Verantwortlichkeiten und Autorität werden verschiedenen Personen und Betriebsabteilungen übertragen. Der Verwalter trifft Entscheidungen ohne Kontakt mit den Betroffenen.

Auch die Kontrolle der Ressourcen beeinflußt den Umgang mit der Betriebsorganisation. Zur Koordination ihrer Aktivität entwickeln Unternehmen, die Ressourcen nach Bedarf nutzen oder mieten, interne und externe Informationsnetze. Aber Organisationen, die ihre Ressourcen besitzen, werden, entsprechend dieser Ressourcen, leicht und in scheinbar naturgegebene Hierarchien gegliedert. Weil eine Hierarchie nicht nur die Suche nach neuen Chancen und den Ressourceneinsatz, sondern auch die Kommunikation und die Entscheidungsfindung hemmt, entwickeln sich in den meisten Unternehmen Netzwerke. Normalerweise gliedern sich diese in Matrix- und Komiteestrukturen (siehe Tabelle 2, Teil E).

Oft kritisieren Kommentatoren die Abneigung des innovativen Unternehmers gegen formale Strukturen, die diesen als Belastung erscheinen, und führen es auf seine Unfähigkeit zurück, Entscheidungen oder Arbeit zu delegieren. Der Entrepreneur wird als egozentrischer und schlechter Manager charakterisiert. Aus dieser Perspektive ist ein Verwalter vielleicht nicht spontan oder innovativ, aber ein guter Manager. In Wahrheit ist der Entrepreneur nicht unbedingt ein schlechterer Manager als der Verwalter, nur hat er andere Methoden gewählt, um die Aufgabe zu erfüllen. Für diese Methoden sprechen folgende Gründe:

 

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

 

Weitere empfehlenswerte Webseiten:

Gilt das auch in der Demokratie, also für die demokratische Politik?

Informationstechnologie bei Business Reengineering– aber richtig eingesetzt

Marktsignale beim Wettbewerb

 

Startseite | Themen | Projekt | Kontakt | Impressum | Rechtliche Hinweise

1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9

Copyright © 2011 All rights reserved. Wissensarchiv für Wirtschaft